Österreich Tirol Ötztal Sölden Olleweite Line High alpine Flow 700 Tiefenmeter gebauter Trail wurde in den alpinen Steppenrasen gebettet. 700 Tiefenmeter mit Panorama.

/

Hochalpiner Flowtrail

Ein Vorteil war den Trailbauern fix, hier oben gibt es keine Wurzeln aber im hochalpinen Gelände sind andere Herausforderungen zu meistern.

Wir surfen an unserem zweiten Sölden Tag mit der Seilbahn bergwärts, geneißen die Ebne Line und setzen uns dann in gemütlichen Sessel der Langegg Bahn.

Wir gleiten hoch bis 2.620 m. Links blicken wir auf den Rettenbach Gletscher und unter uns riden Biker genüsslich gegen Tal.

Sonnig ist es heute und auch hier oben warm. Es empfiehlt sich aber eine wärmende Jacke im Rucksack zu haben, denn hier oben können auch mal schnell forstige Bedingungen herrschen.

Der Trail gleicht einer Murmelbahn und zwar eine sehr lange.  Wer sich bis zum unteren Trailhead dem Panorama erwehrt und durch fährt, dem werden die Muskeln mächtig brennen, aber nicht vom Treten.

Wellen, Anlieger, Doubles, Rockgardens fordern permanent eine dynamische Haltung auf dem Bike. 

Wir surfen am Ende des Trails die Ohn Line zurück nach Sölden.

So bewerten wir

%

Kondition
34,5 km und 7000 hm

Dünne Höhenluft, gut daß man nicht kurbeln muß.
%

Fahrtechnik
7000 Tm

Auch für geübte Anfänger geeignet.
%

Fun

Perfekt gebaute Flow Line
%

Panorama

Panorama während der Lift Fahrt, auf dem Trail haben wir nicht mehr gestoppt :-)
%

Gesamtbewertung

Kann ruhig mehrmals gefahren werden.

Hochalpine Murmelbahn

Bikepark Feeling in drei Vegetationsstufen. 

Ein Überblick zur Tour

KM: 7,1 | HM: | TM: 720 | Zeit: 0:45
3901