Italien Lombardei Livigno Lower Trela Trail Tour Feinste Trails zum Warmfahren und Akklimatisieren rund um Livigno - auf dem Weg ins Val Trela führte 2008 die Königsetappe auf der Craft BIKE Transalp Challenge ins Vinschgau.

/

Trailrunde über Livigno

Nach dem gut steilen Anstieg zum Eira Pass werden nur noch flowige Singletrails geboten – diese führen allerdings auch bergauf.

Die kurze Einrollphase bis zum Ortsteil Permont sollte genutzt werden, denn darauf folgt direkt ein recht steiler Schotter-Anstieg in Richtung Eira Pass. Die letzten Meter vor der Asphaltstraße fahren wir auf der Bikepark Line, also auf Gegenverkehr achten. Tipp: kurbelfaule Freunde unserer Zunft nutzen einfach eine Einwegfahrt auf der Mottolino Bahn und stürzen sich gleich ins Trailvergnügen.

Kurz vor dem Eira Pass fädeln wir in einen Flowtrail, der uns nach Trepalle führt. Mit kleinen Gegenanstiegen geht's weiter talwärts bis zur Brücke des Rez Bachs. Der Trail ins Val Trela führt nun leicht bergauf auf dem Weg Nr. 127 bis ins Val Trela. Dort folgt man dem 136er Trail immer rechts haltend bis zum Grasso delle Vacche, dort links über die Brücke und nochmals kurz bergauf, ehe der Trail am Stausee von Livigno einmündet. Links haltend geht's von dort entlang des Seeufers wieder zurück nach Livigno.

So bewerten wir

%

Kondition
34,5 km und 7000 hm

Der erste Uphill kann auch mit der Mottolino Seilbahn absolviert werden.
%

Fahrtechnik
7000 Tm

Flowige Trails auch für Anfänger geeignet
%

Fun

Es "flowed" nur so dahin.
%

Panorama

Landschaftlich schön
%

Gesamtbewertung

Eine kleine Halbtagstour auch für Anfänger geeignet

Feine Trailtour mit Flow Charakter

Der Anstieg zum Passo d'Eira oberhalb von Livigno ist anspruchsvoll, doch bergab warten tolle Flowtrails!

Ein Überblick zur Tour

KM: 18,5 | HM: 760 | TM: 760 | Zeit: 2:30
3285