Italien Südtirol Kronplatz Die glorreichen Drei Herrensteig Furca und Gassltrail Drei gut gebaute Trails am Kronplatz bieten Freeride und Downhill Vergnügen für einen ganzen Tag.

Freeride Fun am Kronplatz

Anlieger, kleine Sprünge und viel gebauter Flow. So präsentieren sich die Trails am Brunecker Skiberg.

Die Trails am Kronplatz sind perfekt geshaped, das reinste Vergnügen für einen Tag Freeride Spass. Auf drei Seiten führen die Trails ins Tal, jeder hat einen eigenen Charakter.

Wer auf schnelle Trailabfahren mit massiven Anliegern mag, der kann sich am Kronpatz ordentlich austoben. Immer wieder gibt es verschiedene Varianten, so lohnt es sich auch, das Ticket ordentlich zu nutzen.

Der Herrensteig

Der Herrensteig

Wir starten an der Seilbahn in Reischach und liften schnell zum Gipfel. Die erste Abfahrt ist der Herrensteig. Oberhalb der Waldgrenze startet der Trail mit einer Querung samt Pumptrack und Fernblick. Im Wald eingetaucht, gibt das teils steile Gelände nur eine Flow Variante her. Massive Anlieger Kurven reihen sich nacheinander. Kurze Varianten aller Schwierigkeit hie und da lohnen den Trail mehrfach zu fahren.

Hier auf der alternativen Jumpline

Der Furcha Trail

Den Furca Trail nehmen wir als nächstes unter die Stollen, hier warten sogar 2 längere Varianten. Eine flowige und eine Art Jumpline samt verspieltem Geschlängel im Enduro Trail Stil im Wald. Wir fahren den Trail zwei Mal bevor wir den Gassl Trail ausprobieren. Dieser ist oberhalb der Waldgrenze fast identisch mit den vorigen Trails, im Wald wird der Gassl Trail dann eher schnell. Die Kurven sind offener was dem Trail einen ganz anderen Charakter gibt.

So bewerten wir

%

Kondition
34,5 km und 7000 hm

Alles bequem mit dem Lift erreichbar
%

Fahrtechnik
7000 Tm

Eher flowige Trails aber ab und an mit hohem technischen Charakter
%

Fun

Garantierter Fahrspaß für Endurobiker und Gravity Freaks
%

Panorama

Perfekt eingebettet in alpine Landschaft
%

Gesamtbewertung

Ein optimaler Trailspaß

Drei Trails für ein Halleluia

Einen Tag Kronpatz kann man sich immer wieder mal gönnen. Im 2017er Jahr lag der Kronplatz auf unserem Weg nach Sexten. Die Trails sind im perfekten Zustand, her erkennt man die gute Arbeit der Trailbau Crew.

Matze

Ein Überblick zur Tour

KM: 22,4 | HM: 60 | TM: 2.950 | Zeit: 3:30
3535