Italien Südtirol Meran Naturns Meran Highline Tour Allmountain Die Meraner Highline kombiniert Forstwege und kurze Trails und verbindet so mehrere Almen. Richtigen Trailspaß gibt es erst am Fontana Trail.

/

Highline aber auch Trail-Highlight?

Der Trailanteil der Tour ist sehr gering, wer aber eine schöne All Mountain Tour mit Seilbahnunterstützung sucht, der kann sich am Naturnser Nördersberg austoben.

Die Aschbach Seilbahn bringt die Biker von Rabland schnell auf 1.293 m. Gut, denn auch mit der Gondelunterstützung sind noch harte Höhenmeter zu bewältigen.

Der erste Zwischenstopp kann auf der Naturnser Alm auf 1.920 m geplant werden. Nach der Alm werden die Höhenmeter schnell auf einem kurzen Trail und dann auf Schotter vernichtet und bis zur Tablander Alm auf 1.747 m sind auch noch einige harte Anstiege zu erfahren.

Wieder auf Schotter abwärts geht's oberhalb von Tomberg wieder bergauf zur 1.600 m gelegenen Marzoner Alm. Hier, nach 22 km auf und ab ist definitiv eine Einkehr sinnvoll, ehe der meist ruppige und technische Fontana Trail zur finalen Abfahrt bittet.

Die Abfahrt ist, wie die gesamte Tour, gut ausgeschildert. Im Talboden angelangt, führt die Tour auf dem Via Claudia Augusta Radweg zurück nach Aschbach.

So bewerten wir

%

Kondition
34,5 km und 7000 hm

Marathonisti werden die Anstiege lieben.
%

Fahrtechnik
7000 Tm

Der Fontana Trail wird als S3 eingestuft.
%

Fun

Eine gute Traininigstour für den Alpencross
%

Panorama

Anders als der Name erwarten lässt, verläuft der Tour meist im Wald.
%

Gesamtbewertung

Tour mit Sägezahn Profil

Kein Highlight

Die Tour hat wenig Trailanteil und wer fahrtechnisch lieber auf leichten Wegen bergab fährt, sollte den Lupo Trail anstatt des Fontana Trails bevorzugen.

Matze Grubby

Ein Überblick zur Tour

KM: 39,6 | HM: 1.673 | TM: 2.498 | Zeit: 04:30
3116